Elfriede Maria Dießl

Steuerberaterin

Marktplatz 18 d

83607 Holzkirchen

 

t +49 8024 4709980

f +49 8024 47099820

kanzlei@diessl.eu

03.10.2019

Bereitstellung trockener Brötchen nebst Heißgetränk kein lohnsteuerpflichtiges Frühstück

EStG § ESTG § 8 Abs. ESTG § 8 Absatz 2 S. 1, § ESTG § 8 Abs. ESTG § 8 Absatz 2 S. 6, § ESTG § 19 Abs. ESTG § 19 Absatz 1 S. 1 Nr. ESTG § 19 Absatz 1 Nummer 1, § ESTG § 19 Abs. ESTG § 19 Absatz 1 S. 2, § ESTG § 40 Abs. ESTG § 40 Absatz 2 S. 1 Nr. ESTG § 40 Absatz 1 Nummer 1

SvEV § SVEV § 2 Abs. SVEV § 2 Absatz 1 S. 2 Nr. SVEV § 2 Absatz 1 Nummer 1, § SVEV § 2 Abs. SVEV § 2 Absatz 6 S. 1

1.Stellt der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern unbelegte Backwaren wie Brötchen und Rosinenbrot nebst Heißgetränken zum sofortigen Verzehr im Betrieb bereit, handelt es sich bei den zugewandten Vorteilen grundsätzlich nicht um Arbeitslohn, sondern um nicht steuerbare Aufmerksamkeiten.

2.Unbelegte Backwaren wie Brötchen und Rosinenbrot mit einem Heißgetränk stellen kein Frühstück iSv § SVEV § 2 Abs. SVEV § 2 Absatz 1 S. 2 Nr. SVEV § 2 Absatz 1 Nummer 1 SvEV dar. Für die Annahme eines (einfachen) Frühstücks muss jedenfalls ein Aufstrich oder Belag hinzutreten.

BFH, Urt. v. 3.7.2019 – VI R 36/17
Vorinstanz: FG Münster v. 31.5.2017 – FGMUENSTER Aktenzeichen 11K410814 11 K 4108/14, DStRE 2018, DSTRE Jahr 2018 Seite 843

©
Warning: Use of undefined constant Y - assumed 'Y' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/19/d378227114/htdocs/wp-content/themes/diessl/footer.php on line 2
2021 Elfriede Dießl / Impressum / Datenschutz